Einkaufsorganisation

Mit kleinen Stellhebeln – große Wirkung erzeugen!

Nach unserem Training wird Ihre Einkaufsorganisation schlagkräftiger und leistungsfähiger! Sie werden lernen, wie Sie mit kleinen „Stellschrauben“ die Potenziale Ihrer wirkungsvoll heben. Sie gestalten Abläufe schlanker, senken Bearbeitungs-/Durchlaufzeiten und sparen somit bares Geld durch niedrigere Prozesskosten. Die Arbeit Ihres Einkaufs – mit Lieferanten und internen Schnittstellen – wird schneller, effizienter und kundenorientierter ausgerichtet sein. Sie profitieren von zahlreichen Arbeitshilfen, die Ihnen die praktische Umsetzung erleichtert.

Inhalte

Optimierung der Einkaufsorganisation

  • Prozessabläufe im operativen, strategischen Einkauf und im Warengruppen-/Category Management.
  • Umsetzung optimierter Einkaufsprozesse im operativen Einkauf.
  • Effizientes Funktionsprinzip z. B. Sitzordnung, Raumgestaltung.

Aufgabenklärung und Prozesse im Einkauf

  • Abgrenzung der Aufgaben des Fachbereichs, der Leitung und des Einkaufs.
  • Aufgabenklärung, Leistungsauftrag, Prozessdefinition.
  • Standardprozesse, Einsatz von Templates & Checklisten, die die Arbeit erleichtern.
  • Einkaufs-/Prozesshandbücher in der Praxis.

Durchlauf- undBearbeitungszeiten senken – Prozesskosten optimieren

  • Durchlauf-/Bearbeitungszeiten messen.
  • Prozesskosten berechnen.
  • Berechnungsgrößen für die Anzahl der Einkäufer im operativen/strategischen Einkauf.
  • Praktische Fallstudie.

Dokumentenmanagement

  • Verträge und Lieferantenakten verwalten und archivieren.
  • Steuerung von Fristen und Terminen mit elektronischer Unterstützung.

Workflows im Einkauf nutzen

  • Prozessgestaltung mit modernen Workflow-Werkzeugen elektronisch optimieren.
  • Kosten, Aufwand und Nutzen, Prozessoptimierungen aufzeigen und berichten.

Katalogmanagement systematisch einsetzen

  • Best-Practice-Beispiele: Katalogprozess.
  • Katalogdatenpflege durch Lieferanten (Open Cat etc.).
  • Musterprozess für Freigabestufen.

Dienstleistungseinkauf, Lasten- und Pflichtenhefte, schlanke Genehmigungswege

  • Anforderungscheckliste für die Bedarfsträger.
  • Lasten-/Pflichtenhefte bei Kleinbestellungen einfach und schnell erstellen.
  • Genehmigungswege: revisionskonform und unbürokratisch.

Anfragen, Ausschreibungen und Angebotsvergleiche effizienter managen

  • Anfragen systematisch gestalten.
  • Angebotsvergleich mit Muss-/Kann-Kriterien und Gewichtungsfaktoren.
  • Ausschreibungen ergebnisorientiert gestalten.

Mit anderen Fachbereichen kundenorientiert und effektiv zusammenarbeiten

  • Anforderungsanalyse der Fachbereiche.
  • Nutzung von Checklisten in der Zusammenarbeit, sinnvolle Gestaltung der Schnittstellen.
  • Regelkommunikation, Reklamationsmanagement im internen Prozess.
  • Außenwirkung des Einkaufs aktiv gestalten.

Ihr Nutzen

  • Sie gestalten Ihre Einkaufsorganisation schlagkräftig und leistungsfähig! Mit überschaubarem Aufwand heben Sie gezielt die Potenziale Ihrer Organisation. Sie schaffen Klarheit und Transparenz in Ihrem Verantwortungsbereich, gestalten Abläufe schlanker, senken Bearbeitungs-/Durchlaufzeiten und sparen bares Geld durch niedrigere Prozesskosten.
  • Schnell – effizient – kundenorientiert: Ihre Arbeit mit Lieferanten und internen Fachbereichen.
  • Sie erhalten zahlreiche Umsetzungshilfen für die Praxis.
  • Sie schärfen die Außenwirkung des Einkaufs im Unternehmen und „vermarkten“ den Einkauf positiv.

Methoden

  • Trainer-Input
  • Fallstudien
  • Best-Practice-Beispiele
  • Übungen
  • Checklisten und Arbeitshilfen für die Praxis
  • Diskussion
  • Erfahrungsaustausch

Dauer

  • 1- 2 Tage je nach Intensität (Tagesworkshop 650€ – zweitägiger Workshop 1.100€)*

*zzgl. Spesen und Unterkunft (sofern notwendig)

 Sprechen Sie uns noch heute an!